Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür im ENSO-Ausbildungszentrum

„Hallo und herzlich willkommen im Ausbildungszentrum von ENSO.“ So in etwa werden meine Kollegen und ich Sie am 13. Oktober von 9 Uhr bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür im ENSO-Ausbildungszentrum auf der Hahnebergstraße in Dresden begrüßen.

Ob ich wirklich jedem Besucher die Hand schütteln werde, kann ich nicht versprechen. Aber eine persönliche Begrüßung gibt es auch diesmal für alle. Dafür sorgen mit mir noch meine Kollegen von der Personalabteilung, Ausbilder, Auszubildende und Studenten. Schüler und Eltern können sich an diesem Tag über die Berufsausbildung bei ENSO oder über ein duales Studium an der Berufsakademie Sachsen informieren.

Unser Unternehmen bildet in sieben zukunftsfähigen Berufen – drei technische und vier kaufmännische – und in zwei Studienrichtungen aus. Falls Sie sich für eine Berufsausbildung oder das duale Studium bei uns interessieren, können Sie sich ab sofort für das nächste Jahr bewerben.

Schnuppern Sie Praxisluft

Damit Ihre Bewerbung ein Volltreffer wird, bekommen Sie von uns in einem persönlichen Gespräch jede Menge Tipps an die Hand: Wie ist ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben aufgebaut? Womit sammeln Sie Pluspunkte? Was gehört in die Anlagen? Wie läuft der Bewerbungsprozess bei ENSO ab? Fragen, die unsere Azubis sowie meine Kollegen und ich Ihnen gern beantworten.

Lernen Sie uns und die ENSO-Ausbildungsberufe kennen! Der Blick über die Schulter unserer Azubis und Studenten lohnt sich. Sie präsentieren ihren Ausbildungsberuf an praktischen Beispielen wie dem Aufbau von elektronischen Schaltanlagen oder erläutern, was beim Umgang mit einem Strommessgerät zu beachten ist. Wenn Sie möchten, können Sie sich dabei auch selbst ausprobieren.

Bei einem Eignungstest haben Sie die Möglichkeit, Ihr Allgemeinwissen sowie Ihre Kenntnisse in den Fächern Mathematik und Deutsch unter Beweis zu stellen. Oder lassen Sie sich für Ihre eigenen Bewerbungsfotos von uns in Szene setzen. Wir fertigen sie an diesem Tag kostenlos für Sie an. Mein Tipp: Bluse oder Hemd nicht vergessen!

Mutige können mit unserem Hubsteiger sprichwörtlich in die Luft gehen

Ich vermute, dass unsere Hubarbeitsbühne – auch Hubsteiger genannt – wie jedes Jahr für Begeisterung sorgen wird. Das Gerät wird im Arbeitsalltag eines/-r Elektronikers/-in für Betriebstechnik oder eines/-r Elektroanlagenmonteurs/-in genutzt, um beispielsweise Freileitungen zu erreichen. Probieren Sie es aus und testen Sie, ob Sie der Höhe gewachsen sind.

In jedem Fall empfehle ich, einen Rundgang durch unser Ausbildungszentrum zu machen. Dabei werden unsere Azubis und Ausbilder Ihnen gern Rede und Antwort stehen.

Wir heißen alle Gäste und Mitarbeiter mit ihren Familien am 13. Oktober herzlich willkommen. Freuen Sie sich auf spannende Stunden bei ENSO!

Meine Kollegen und ich bemühen uns, alle Fragen vor Ort zu beantworten. Wenn doch die eine oder andere offen bleibt oder Sie uns Ihre Meinung zu unserer Veranstaltung mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir einfach.