Freude bereiten, Foto: Ruth Rudolph/pixelio.de

Jedes Jahr aufs Neue sind die Tage vor Weihnachten eine hektische Zeit. Ich zumindest habe dann immer noch viele Dinge zu erledigen: restliche Geschenke besorgen und hübsch verpacken, nach Rezepten für den Festtagsbraten stöbern, Tischdekoration basteln, Weihnachtsbaum kaufen und und und.

Erst an den Feiertagen kehrt Ruhe ein. Dann habe ich Muße, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und Pläne für das kommende Jahr zu schmieden.

Die Zeit dafür haben wir uns in unserer „Blogger-Familie“ schon genommen und für 2013 einige Neuerungen im Kopf, mit denen wir Sie beschenken wollen.

Doch vorher ein kurzer Blick zurück auf die letzten zehn Monate.

Mit ein bis zwei Beiträgen pro Woche haben wir Sie zu Energie- und Karrierethemen auf dem Laufenden gehalten. In Summe ist der Blog damit auf 60 Beiträge angewachsen. Bisher freuen wir uns über mehr als 8.000 Besucher. Jeder Fünfte von Ihnen ist wieder gekommen und immerhin knapp 100 Leser haben die Beiträge bisher abonniert.

Besonders denen unter Ihnen, die uns häufiger besuchen, möchten wir mit unseren Artikeln Mehrwert und spannenden Lesestoff bieten. Deshalb haben wir überlegt, wie wir den ENSO-Blog im kommenden Jahr aufwerten können.

In der Serie „Für Sie recherchiert“ wollen wir Ihnen zu komplexen Themenschwerpunkten – Stichwort Energiewende – eine Link-Sammlung zu Quellen und Internetseiten anbieten, die wir für seriös und lesenswert halten. Das soll Sie dabei unterstützen, aus der Fülle an verfügbaren Informationen die wichtigsten heraus zu filtern, damit Sie über aktuelle Entwicklungen im Bilde sind und sich eine fundierte Meinung bilden können. Haben Sie spontan ein Stichwort im Kopf, für das Sie sich eine solche Recherche hier im ENSO-Blog wünschen, schreiben Sie mir!

In unserer „Blog-Parade“ planen wir, Ihnen andere Blogs vorzustellen, die wir gern lesen und für empfehlenswert halten. Das werden vorrangig solche sein, die sich – so wie wir – mit Energiethemen beschäftigen. Vielleicht schweifen wir, passend zur Jahreszeit oder zu einem aktuellen Anlass, aber auch mal ab. Lassen Sie sich überraschen.

Soweit unsere Ideen. Und welche Anregungen oder Wünsche haben Sie an uns?

Bevor wir im neuen Jahr wieder mit frischem Schwung loslegen und unsere Pläne in die Tat umsetzen, gönnen meine Kollegen und ich uns und Ihnen eine kurze Blog-Auszeit. Im Namen aller Autoren wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben entspannte Weihnachtstage. Starten Sie voller Energie in das neue Jahr!

Wir melden uns in der ersten Januarwoche mit unseren guten Vorsätzen zurück.