ENSO-Rechnung-mitgestalten
Zum Maßschneidern unserer Energierechnung brauchen Sie keine Schere. Wenn Sie sie gemeinsam mit anderen am PC mitgestalten, können Sie tolle Preise gewinnen.

„Rechnung umräumen?“ Ganz genau! Mit der Aktion Mitmachrechnung laden wir Sie ein, unsere Strom- oder Erdgasrechnung nach Ihren Vorstellungen neu zu gestalten – also umzuräumen.

Sicher kennen Sie das Online-Lexikon Wikipedia, in dem Nutzer Inhalte gemeinsam generieren. Vielleicht gehören Sie auch sozialen Netzwerken, Foren oder Gruppen im Internet an und diskutieren dort mit Freunden oder anderen Nutzern über verschiedene Themen. Oder Sie nutzen sogar interaktive Wohnraum- und Küchenplaner, mit denen Sie am Computer Ihr eigener Innenarchitekt sind und Ihre Einrichtung selbst planen. Mitmachen im Internet liegt im Trend. Und genau nach diesem Prinzip funktioniert unsere Mitmachrechnung.

Sie haben auf „Weiterlesen“ geklickt – schön, ich habe Sie also neugierig gemacht! Für alle, die lieber probieren, statt zu lesen, geht es direkt zur Mitmachrechnung. Für alle anderen folgen ein paar ausführlichere Informationen.

Energierechnungen sind sicher für viele von uns ein Buch mit sieben Siegeln. Durch gesetzliche Neuregelungen verändern sich die Rechnungsinhalte immer wieder, was es dem Verbraucher nicht einfacher macht, den Überblick zu behalten. Bei Befragungen wollten wir Ihre Meinung zur ENSO-Rechnung erfahren. Doch die Ergebnisse zeigen nur ansatzweise Verbesserungsmöglichkeiten auf. Also haben wir uns Folgendes überlegt: Wir lassen Sie die Rechnung gestalten und gemeinsam mit anderen Nutzern weiterentwickeln.

Was haben Sie davon, bei der Aktion mitzumachen?

Hauptpreis
Als Hauptpreis verlosen wir ein Tablet-PC im Wert von zirka 500 Euro. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
  • Die Chance, einen Rechnungsvorschlag zu gestalten, der nur das enthält, was Sie möchten, und uns damit eine Vorlage für eine kundenfreundlichere Rechnung zu liefern.
  • Die Chance auf den Hauptpreis zum Ende der Aktion im März 2014 sowie auf attraktive Preise, die wir bis dahin quartalsweise verlosen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Rechnungsvorschlag erstellen oder einfach nur bewerten.

Wer kann gewinnen?

  • Jeder, der einen Rechnungsvorschlag erstellt und/oder bewertet.
  • Eine Jury von ENSO-Fachleuten aus dem Marketing, dem Kundenservice, der Datenverarbeitung und der Unternehmenskommunikation bewertet die Ergebnisse und ermittelt den Gewinner. Meine Kollegen haben dabei unter anderem die Qualität des Vorschlages, rechtliche Anforderungen und die Kosten im Blick, die bei der Realisierung entstehen würden.

Wie lange läuft die Aktion?

  • Ein Jahr lang, also bis März 2014, haben Sie die Gelegenheit, Ihre Vorschläge einzureichen.
  • Im Anschluss sichtet die Jury alle Entwürfe und ermittelt bis Juni 2014 den Hauptgewinner.

Wie viel Zeit sollten Sie einplanen, um einen Entwurf zu gestalten?

  • 20 bis 30 Minuten sind sicher realistisch. Sie können jederzeit auch einen Zwischenstand abspeichern und diesen später weiter entwickeln.

Wie gehen Sie nun konkret vor?

Am besten nehmen Sie Ihre letzte Rechnung zur Hand oder schauen sich die Musterrechnung an. Dann notieren oder markieren Sie die Inhalte, die Ihnen wichtig sind. Informationen, auf die Sie verzichten können oder die Sie vermissen, erfassen Sie ebenfalls. Nun geht’s zur Mitmachrechnung.

Zu Beginn sehen Sie auf dem Bildschirm ein Blatt Papier mit Briefkopf als Arbeitsfläche. Auf der linken Seite befindet sich ein Navigationsmenü mit verschiedenen Rechnungsblöcken. Wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen, werden diese klickbar. Das Rücken und Sortieren kann beginnen.

Navigationsmenü-mit-Rechnungsblock
Im Navigationsmenü auf der linken Seite „fassen“ Sie den gewünschten Textbaustein an und ziehen ihn nach rechts in die Arbeitsfläche.

„Fassen“ Sie die Blöcke, die Sie auf Ihrer Rechnung vorfinden möchten, mit der Maus an und ziehen Sie sie auf die Arbeitsfläche. Bei der Anordnung haben Sie freie Hand. Hinweise fügen Sie an der entsprechenden Stelle einfach über ein Textfeld ein.

Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, speichern Sie Ihren Entwurf und senden ihn zu uns. Er wird in eine Galerie aufgenommen und „ausgestellt“. Jetzt haben andere Besucher die Möglichkeit, Ihren Vorschlag zu bewerten und zu kommentieren.

Mit dieser Aktion betreten wir – offen gesagt – Neuland. Ich hoffe, Sie kommen gut mit dem Werkzeug zu Recht. Zugleich bin ich gespannt, wie viele von Ihnen sich zum Mitmachen entschließen. Und natürlich auf die verschiedenen Varianten, die es geben wird! Stellen Sie mir hier gern Ihre Fragen. Auch an Ihrer Meinung zu dieser Aktion bin ich interessiert.