Steffi Saueracker
Als Projektleiterin organisiert Steffi Saueracker mit ihrem Team den Energiesparmeister-Wettbewerb bereits zum zehnten mal.

Können Sie sich vorstellen, einen Energiesparvertrag mit Ihren Kindern abzuschließen? Im rheinland-pfälzischen Alzey ist das schon gang und gäbe.

Dort regeln die Schüler des Gymnasiums am Römer-kastell mit ihren Eltern vertraglich, wie zu Hause eingesparte Energiekosten in der Familie aufgeteilt werden.

Mit diesem Anreiz starten jährlich rund 100 Familien in eine dreimonatige Energiesparphase, in der sie jeweils bis zu 650 kWh Strom einsparen und somit ihren eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ein Erfolgsprojekt, mit dem die Gymnasiasten im letzten Jahr den Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen gewannen.

ENSO als regionaler Partner in Ostsachsen

Den Energiesparmeister-Wettbewerb richtet die gemeinnützige Klimaschutzagentur co2online jedes Jahr gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium aus. Als Projektleiterin organisiere ich den Wettbewerb zusammen mit meinem Team nun bereits zum zehnten Mal.

Während wir am Anfang noch Einzelpersonen für ihre Energieeinsparerfolge ausgezeichnet haben, suchen wir seit sechs Jahren die besten Klimaschutzprojekte an Schulen und vergeben jährlich Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 50.000 Euro.

Die Idee, das Augenmerk auf Schulen zu legen, fand ich von Anfang an großartig. Schließlich spielen Bildungseinrichtungen beim Thema Klimaschutz eine besondere Rolle: einerseits lernen dort junge Leute, sodass sie ein guter Ort sind, um das Bewusstsein für die Klimaproblematik zu schärfen. Gleichzeitig verbrauchen Schulen selbst viel Energie für Heizung und Beleuchtung.

Eine Gruppe Schüler mit selbstgebauten, kleinen Windrädern
So stellen sich die Teilnehmer einen Windpark vor. Einfallsreiche Klimaschutzprojekte gibt es beim Energiesparmeisterwettbewerb jedes Jahr zu bewundern.

Indem wir uns mit unserem Wettbewerb an Schulen richten, schlagen wir also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Um den Energiesparmeister-Wettbewerb in diesem Umfang so erfolgreich umsetzen zu können, brauchen wir viele Unterstützer. Deshalb sind wir sehr froh, in diesem Jahr auch ENSO als regionalen Partner in Ostsachsen an unserer Seite zu haben.

Schüler und Lehrer aus Sachsen können sich mit ihren Projekten noch bis zum 18. März 2014 auf www.energiesparmeister.de bewerben.

Mit viel Einfallsreichtum gegen den Klimawandel

Jedes Jahr erreichen uns Bewerbungen von Schülern und Lehrern, die oftmals in ihrer Freizeit mit viel Engagement großartige Klimaschutz-Projekte auf die Beine stellen. Dabei kennt ihr Einfallsreichtum keine Grenzen. So konzipierten Schüler eine Wanderausstellung zum Klimawandel oder führten Müllsammelaktionen in ihrer Nachbarschaft durch.

Andere Schüler gründeten eine Mitfahrzentrale, um ihr Verkehrsaufkommen zu reduzieren oder stellten das Angebot ihrer Schul-Cateringfirma auf regionale und saisonale Produkte um. Durch die Mitarbeit in den Klimaschutz-Projekten entwickeln die jungen Menschen ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln, das sie auch im Erwachsenenleben begleitet.

Ich freue mich sehr, dass wir das Engagement dieser aktiven Schüler und Lehrer durch den Energiesparmeister-Wettbewerb honorieren können und sie bei der Verwirklichung ihrer Ziele unterstützen. Gleichzeitig hoffen wir, auch andere Schulen zu animieren, selbst aktiv zu werden.

Junge mit Energiesparmeister-Shirt und Preisen
Dieser junge Teilnehmer freut sich über seine Preise und den Titel „Energiesparmeister“.

Wir wissen, dass das Preisgeld für die Fortführung vieler Projekte wichtig ist. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Anerkennung, die die Teilnahme am Wettbewerb oder gar der Energiesparmeister-Titel bedeutet.

Ein Erlebnis rührt mich noch immer, wenn ich daran denke. Bei einer unserer Preisverleihungen bekamen alle Preisträger ein T−Shirt mit dem Titel „Energiesparmeister“. Stolz verriet mir ein 8−Jähriger, er werde dieses T−Shirt nie mehr ausziehen.

Solche Augenblicke und viel positives Feedback von Schülern und Lehrern motivieren mich jedes Jahr, den Wettbewerb gemeinsam mit meinem Team auf die Beine zu stellen.

Alle Informationen zum Wettbewerb, unseren Partnern sowie das Bewerbungsformular finden Sie auf unserer Wettbewerbsseite.