Elektro-Radler können in der Region „auftanken“

Elektromobilität
0

Nicht nur Autos sind im Fokus der Elektromobilität: Seit Anfang des Jahres hat ENSO bereits mehrere Ladesäulen für E-Bikes und Pedelecs in der Region aufgebaut und an die Gemeinden übergeben. Die Stationen bieten den Radlern neben der Lademöglichkeit weiteren Komfort: Beispielsweise verfügen sie über Schließfächer, in denen sich die Steckdosen befinden und zudem ausreichend Platz etwa für die Lagerung von Akku, Ladegerät, Helm und Rucksack vorhanden ist. Den Ladestrom stellen die Gemeinden derzeit in der Regel kostenlos zur Verfügung, das Schließfach nutzen die Radler häufig mit einem Münzpfandschloss, wie es beispielsweise aus Schwimmbädern bekannt ist.

Gunnar Schneider vom ENSO-Kommunalvertrieb (links im Bild) übergibt dem Bürgermeister von Ottendorf-Okrilla Michael Langwald die neue Ladesäule für E-Bikes.

Die erste Station entstand in Oybin inmitten des Zittauer Gebirges, zuletzt folgten zwei Ladesäulen in Ottendorf-Okrilla OT Grünberg und in Neukirch/Lausitz. Elektrofahrräder werden besonders in gebirgigen Regionen immer beliebter, zunehmend fragen Touristen nach Angeboten zum Laden und Abstellen ihrer E-Bikes. Durch den Aufbau solcher Säulen können Gemeinden Fahrradrouten in ihrer Nähe auch für E-Bike-Touristen attraktiver machen. Die Fahrradladestationen befinden sich jeweils an beliebten Zielen für Radfahrer – so etwa nahe der örtlichen Touristeninformation in Oybin, am Rastplatz „Ochsenbude“ in Grünberg und am Valtenberg in Neukirch.

Den Ausbau des Ladepunktenetzes für E-Bikes will ENSO auch weiter unterstützen. Noch in diesem Jahr sollen weitere Standorte zum Beispiel in Sohland an der Spree und Elstra folgen. ENSO hat dann in Ottendorf-Okrilla, Sohland an der Spree, Oybin, Elstra und Neukirch/Lausitz vorerst fünf E-Bike-Ladesäulen geschaffen. In Oybin betreibt ENSO zusätzlich schon seit mehreren Jahren eine Ladestation für Elektroautos, in Elstra und Neukirch sind erst kürzlich zwei weitere Stationen ans Netz gegangen.

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie einen Namen ein.

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.