Brennwerttechnik spart Heizkosten
Durch den Einsatz von Brennwerttechnik können Sie Heizkosten sparen. Foto: Margot Kessler / pixelio.de

An einem kalten Wintertag saßen mein Bekannter und ich in seiner warmen Stube. Er schwärmte von seiner neuen Erdgasheizung, die komfortabel und effizient arbeitet. Nur was es mit dem Brennwert auf sich hatte, wusste er nicht. „Marian, das ist doch Dein Metier: Was bedeutet Brennwerttechnik?“.

Brennwertgeräte gibt es für Öl- und Gasheizungen. Bei der Verbrennung dieser Heizstoffe entsteht Kohlendioxid und Wasser in Form von Wasserdampf, da sich der Sauerstoff aus der Verbrennungsluft mit dem Wasserstoff aus dem Brennstoff verbindet.

Die im Wasserdampf gespeicherte Wärmeenergie geht für den Nutzer eines herkömmlichen Heizkessels durch den Schornstein verloren. Brennwerttechnik nutzt diese Energie.

Beitrag lesen