Freiflächenanlage Dohna: Von der Industriehalde zum Solarpark

Projektleiter Enrico Neuhaus vor der Freiflächenanlage
Enrico Neuhaus war Projektleiter für die Photovoltaikanlage in Dohna. Fotos: Lutz Weidler (3)

Seit Mitte Juli speist in Dohna bei Dresden eine neue Photovoltaikanlage grünen Strom ins öffentliche Stromnetz ein. Unser Unternehmen hat sie auf der Brachfläche eines ehemaligen Industriestandortes errichtet.

Mit einer installierten Spitzenleistung von knapp 2 Megawatt ist sie die größte Sonnenstromanlage unseres Unternehmens. Als Projektleiter maßgeblich an ihrer Entstehung beteiligt gewesen zu sein, macht mich besonders stolz. 

Beitrag lesen

Klappe und Action: Wie ein Produktfilm bei ENSO entsteht

Claudia Retschke am Schreibtisch mit dem Storyboard
Claudia Retschke hat unseren neuen Solar-Produktfilm mit gestaltet.

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Das gilt natürlich auch für bewegte. Filme sind emotional, lebendig und interessant. Sie bleiben dem Betrachter besser im Gedächtnis als Texte. Deshalb nutzen auch wir sie gern – beispielweise um unsere Ausbildungsberufe vorzustellen und über unsere Produkte zu informieren.

An unserem neuesten „Streifen“ zu ENSO-Gebäude-SOLAR habe ich aktiv mitgewirkt. In meinem Beitrag nehme ich Sie mit hinter die Kulissen der Dreharbeiten.

Beitrag lesen

Workforce Management: Mit moderner Technik durchs Netzgebiet

Ina Lange vor einer Netzersatzanlage der ENSO NETZ
Als Trainee lernte Ina Lange an der Seite eines ENSO-NETZ-Monteurs den Netzbetrieb kennen.

Wie lange braucht ein Monteur der ENSO NETZ eigentlich bis zu dem Ort im Netzgebiet, an dem eine Störung aufgetreten ist? Die Antwort: weniger als 30 Minuten! Das weiß ich, weil ich die Ankunftszeiten als Trainee statistisch ausgewertet habe.

Auch jetzt, als Sachbearbeiterin, gehört es zu meinen Aufgaben diese als Teil der Servicequalität kontinuierlich zu überprüfen. Solche kurzen Einsatzzeiten erreicht ENSO NETZ mit Hilfe von Workforce Management. Wie diese moderne und flexible Art der Arbeitsorganisation beim regionalen Netzbetreiber funktioniert, erkläre ich Ihnen in meinem Beitrag. 

Beitrag lesen

Mitarbeitersteckbrief: Ausbildungsleiter mit Schwung

André Göldner tanzt Boogie-Woogie
Nach Feierabend tanzt André Göldner gern Boogie-Woogie.

Unser technischer Ausbildungsleiter André Göldner war schon immer sportbegeistert. Ob auf dem Fahrrad, auf Skiern oder dem Tanzparkett – in Bewegung zu bleiben, ist für ihn nach wie vor das A und O. In unserem Ausbildungszentrum in Dresden sorgt er dafür, dass unsere technischen Azubis ihren Schwung nicht verlieren.

Was sein Interesse an der Elektrotechnik als Kind geweckt hat und was an den Jugendlichen von heute anders ist als früher, erzählt er in seinem Mitarbeitersteckbrief.

Name: André Göldner
Wohnort: Kesselsdorf bei Dresden
Arbeitsaufgabe: technischer Ausbildungsleiter

Beitrag lesen

Meine Heizung: Holzpellets plus Solarthermie

Blick ins Pelletlager
Martin Schramm kontrolliert den Füllstand des Pelletlagers.

Gemeinsam mit sieben anderen Familien kauften meine Frau und ich vor zehn Jahren ein Grundstück mit dreiseitiger Bebauung in einem alten Dresdner Dorfkern. Eine umfangreiche Sanierung war dringend nötig. Wir wollten die Grundrisse und Wohnungsaufteilungen verändern und mussten die Dächer, die Fassaden und die Haustechnik erneuern.

Eines stand für uns als Bauherrengemeinschaft fest: Unsere Wohnungen wollten wir so individuell wie möglich gestalten, die Heizungsanlage aber gemeinsam betreiben. Nur mit welchem Heizsystem?

Eine von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geförderte Energieberatung half uns bei der Entscheidung. Der zertifizierte Berater ermittelte den Wärmebedarf für unsere Gebäude, prüfte verschiedene Heizsysteme und die Möglichkeiten der energetischen Sanierung.

Beitrag lesen

Mitarbeitersteckbrief: Herausfinden, wer zu uns passt

Sie liebt die Abwechslung, ist an Menschen interessiert und jagt in der Freizeit mit ihrer Familie Schätzen hinterher oder die Skipiste hinab. Im Mitarbeitersteckbrief erklärt Kathrin Kirchner-Berkes, warum sie statt in der Marketing- in der Personalabteilung gelandet ist, was ihren Arbeitsalltag so vielfältig macht und wie sie unter zahlreichen Bewerbern […]

Beitrag lesen

Mitarbeitersteckbrief: Zahlenjongleur im Netzvertrieb

Martin Bogusch
Nach Feierabend tritt Martin Bogusch gern in die Pedalen, um den Kopf frei zu bekommen. Foto: Sportfotograf

Der Berufseinstieg hat für Martin Bogusch geklappt. Als Trainee bei der ENSO NETZ GmbH beschäftigt er sich bereits nach kurzer Zeit mit großen Energiemengen.

Was ihm dabei besonderen Spaß macht und welche eher untypischen Aufgaben er manchmal noch erledigt, erfahren Sie in diesem Mitarbeitersteckbrief.

Name: Martin Bogusch
Wohnort: Wülknitz
Arbeitsaufgabe: Trainee Netzvertrieb

Beitrag lesen

Meine Heizung: Gelungener Wechsel von Öl zu Gas

Mike Vodicka im Garten
Mike Vodicka lässt seine Gartenpflanzen zukünftig in seinem ehemaligen Heizölkeller überwintern. Dank der neuen Gas-Brennwertheizung ist dort jetzt viel Platz.

„Mike, du hast doch neulich von deiner neuen Heizung und der niedrigen Jahresrechnung geschwärmt. Würdest du über deinen Umstieg von Öl auf Gas einen Beitrag schreiben?“ Mit dieser Frage kamen meine Blogger-Kollegen auf mich zu.

Also gut – warum sollte ich nicht darüber berichten? Die neue Heizung war schließlich das i-Tüpfelchen unserer energetischen Haussanierung.

Ich weiß nur zu gut, wie es ist, die Qual der Wahl zu haben. Das Internet ist voll von Informationen zu den verschiedenen Systemen. Hersteller und Verkäufer werben für ihre Technologien. Von Gasheizung bis Wärmepumpe – das Angebot ist groß, die Argumente für oder gegen ein System sind zahlreich.

Beitrag lesen

Mitarbeitersteckbrief: Mit Kreativität für Neue Energien

Katarzyna Wozniak-Pohl
Gern ist Katarzyna Wozniak-Pohl in anderen Ländern unterwegs, um Menschen, Kultur und Geschichte kennenzulernen.

Als Mitarbeiterin in der Abteilung Neue Energien und Geschäftsführerin der Biomethan Zittau GmbH muss Katarzyna Wozniak-Pohl oft kreativ sein – und gibt dabei eine gute Figur ab.

Warum sie nicht traurig ist, dass es mit dem Traumjob ihrer Kinderzeit nichts geworden ist, und was ihre Arbeit heute ausmacht, erzählt sie in diesem Mitarbeitersteckbrief.

Name: Katarzyna Wozniak-Pohl
Wohnort: Dresden
Arbeitsaufgabe: Abteilung Neue Energien, Geschäftsführerin der Biomethan Zittau GmbH

Beitrag lesen

Mitarbeitersteckbrief: Vom Koch zum Kundenberater

Ingo Reitinger
Ingo Reitinger ist immer am Ball – bei ENSO im Kundenservice und als Freizeitkicker.

Als Ingo Reitinger kurz vor der Wende in unserem Unternehmen anfing, sorgte er für das leibliche Wohl der Kollegen.

Heute schwingt er den Kochlöffel zwar nur noch privat, als Mitarbeiter im ENSO-Service hat er aber trotzdem für jeden Kunden das richtige Rezept. Seine Zutaten: Hilfsbereitschaft, Feingefühl und immer eine Prise gute Laune.

Name: Ingo Reitinger
Wohnort: östlichste Stadt Deutschlands
Arbeitsaufgabe: persönliche Kundenberatung

Beitrag lesen