Bewährtes Duo: Wärmepumpe und Photovoltaik

  Exakt 8.646 Photovoltaikanlagen speisten im vergangenen Jahr zwischen Elbland, Osterzgebirge und Neiße Energie ins Stromnetz von ENSO NETZ ein. Zwei davon gehören meinem ENSO-Kollegen Ralph Buder, der in der Gemeinde Klingenberg (Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge) lebt. Schon Mitte der 1990er Jahre setzte er beim Hausbau auf erneuerbare Energien. […]

Beitrag lesen

Strom aus der Sonnenblume: Solarprojekt in Radeberg

Sie sind ein echter Hingucker – die sonnenblumenartigen Smart Flowers auf dem Firmengelände der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH in Radeberg bei Dresden. Entwickelt wurden sie in Österreich. Ihre Bestimmung: Sonnenenergie in Strom umzuwandeln. ENSO begleitete das mittelständische Unternehmen, das Prüftechnologien für den TÜV entwickelt, bei diesem Projekt. Mehr dazu ist im […]

Beitrag lesen

Solarstromspeicher: Welches Modell eignet sich für mich?

Stromspeicher werden immer beliebter bei Besitzern von Photovoltaikanlagen. Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) ist fast jede zweite neue PV-Anlage mit einem Stromspeicher ausgestattet. ENSO beschäftigt sich seit rund drei Jahren mit Stromspeichern für den Heimgebrauch. Am Anfang gab es nur eine Handvoll Hersteller und Produkte. Mittlerweile ist das Angebot an […]

Beitrag lesen

Umweltfreundlich und zum Nulltarif: Energie aus Sonnenlicht

Die Natur ist ein riesiges Sonnenkraftwerk aus Millionen einzelner Blätter, überlege ich beim Wandern mit meinen Freunden auf dem ENSO-Energie-Erlebnispfad: Ohne Lichtenergie keine Photosynthese. Ohne Photosynthese kein Pflanzenwachstum. Ohne Pflanzenwachstum keine Nahrung für Mensch und Tier. Und mein Körper produziert mithilfe des Sonnenlichts ausgiebig Serotonin (hebt die Laune, macht aktiv) […]

Beitrag lesen

Freiflächenanlage Dohna: Von der Industriehalde zum Solarpark

Projektleiter Enrico Neuhaus vor der Freiflächenanlage
Enrico Neuhaus war Projektleiter für die Photovoltaikanlage in Dohna. Fotos: Lutz Weidler (3)

Seit Mitte Juli speist in Dohna bei Dresden eine neue Photovoltaikanlage grünen Strom ins öffentliche Stromnetz ein. Unser Unternehmen hat sie auf der Brachfläche eines ehemaligen Industriestandortes errichtet.

Mit einer installierten Spitzenleistung von knapp 2 Megawatt ist sie die größte Sonnenstromanlage unseres Unternehmens. Als Projektleiter maßgeblich an ihrer Entstehung beteiligt gewesen zu sein, macht mich besonders stolz. 

Beitrag lesen

Ökostrom: Was ändert sich an der staatlichen Förderung?

Eine Freiflächen-Photovoltaikanlage vor Windrädern
Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine tragende Säule der Energiewende. Foto: Armin Kübelbeck, CC-BY-SA, Wikimedia Commons

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland läuft auf Hochtouren. Bereits heute stammen 33 Prozent des verbrauchten Stroms aus regenerativen Quellen. Bis 2025 sollen es laut Bundesregierung rund 40 bis 45 Prozent sein.

Anfang diesen Monats hat das Bundeskabinett die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Damit soll sich die Ökostromförderung ab dem nächsten Jahr grundlegend ändern. Was das konkret bedeutet, erkläre ich Ihnen in meinem Beitrag.

Beitrag lesen

Klappe und Action: Wie ein Produktfilm bei ENSO entsteht

Claudia Retschke am Schreibtisch mit dem Storyboard
Claudia Retschke hat unseren neuen Solar-Produktfilm mit gestaltet.

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Das gilt natürlich auch für bewegte. Filme sind emotional, lebendig und interessant. Sie bleiben dem Betrachter besser im Gedächtnis als Texte. Deshalb nutzen auch wir sie gern – beispielweise um unsere Ausbildungsberufe vorzustellen und über unsere Produkte zu informieren.

An unserem neuesten „Streifen“ zu ENSO-Gebäude-SOLAR habe ich aktiv mitgewirkt. In meinem Beitrag nehme ich Sie mit hinter die Kulissen der Dreharbeiten.

Beitrag lesen

Tag der Sonne: Solarfolie für Hausfassaden

Dr. Thomas Bickl von der Heliatek GmbH in Dresden
Dr. Thomas Bickl ist Direktor Vertrieb und Produktentwicklung bei der Heliatek GmbH Dresden. Foto: Heliatek GmbH

Die Sonne hält das Leben auf der Erde in Schwung. Nach trüben und kalten Tagen erwarten wir sie sehnsüchtig, erfreuen uns an ihrer Wärme und ihrem Licht. Und wir verstehen es immer besser, uns ihre Energie zunutze zu machen.

Zum heutigen Tag der Sonne, den die Vereinten Nationen ins Leben gerufen haben, werfe ich für Sie, liebe Leser, einen Blick in die Geschichte.

Das griechische Wort für Sonne lautet Helios. Unser Unternehmen, die Heliatek GmbH mit Sitz in Dresden, trägt ihren Namen nicht zufällig. Wir verstehen uns als zukunftsweisender Pionier bei der umweltfreundlichen Gewinnung von regenerativer Energie aus der Sonne.

Beitrag lesen

Diplomarbeit: Spannungshaltung im Stromnetz der Zukunft

Victor
In seiner Diplomarbeit beschäftigt sich Victor Vodenitscharov mit dem Blindleistungsverhalten Erneuerbarer-Energien-Anlagen.

Als sich vor etwas mehr als einem Jahr mein Studium der Elektrotechnik langsam dem Ende neigte, kam mir der Karriere-Tag an meiner Hochschule Zittau gerade recht. Auf der Suche nach einem Thema für meine Diplomarbeit stieß ich auf den Stand der ENSO, an dem sich auch die ENSO NETZ vorstellte. Denn die wichtige Rolle der Netzbetreiber bei der Energiewende interessierte mich schon immer.

Als Schnittstelle zwischen Erzeuger und Verbraucher sind es die Netzbetreiber, die eine sichere Energieversorgung gewährleisten. Sie überbrücken nicht nur räumliche Entfernungen, sondern gleichen auch Schwankungen zwischen der Stromerzeugung und dem Verbrauch aus.

Beitrag lesen

Solarstraßen: Eine Idee nimmt Fahrt auf

Solarradweg in den Niederlanden
Auf dem Solarradweg in den Niederlanden werden verschiedene Oberflächen getestet. Foto: SolaRoad Netherlands

Vor knapp zweieinhalb Jahren berichtete ich hier im Blog von der Idee eines amerikanischen Ehepaars, die mich faszinierte: Strom aus der Straße.

Während Julie und Scott Brusaw in den USA noch immer daran tüfteln, ihre „Solar Roadways“ zur Marktreife zu bringen, ist man in den Niederlanden bereits einen Schritt weiter.

Seit mehr als einem Jahr radeln Fahrradfahrer dort über den ersten Solarradweg der Welt. Nun zogen die Betreiber Bilanz – mit überraschend positivem Ergebnis.

Beitrag lesen