Urlaubsreise: Andere Länder, andere Stecker

Ein junger Mann sitzt mit seinen Laptop auf dem Schoß auf der Couch. Neben ihm steht sein gepackter Koffer.
Laptop und Co. gehören für mich ins Reisegepäck. © shironosov, istock

Kommenden Montag beginnen in Sachsen die Sommerferien. Viele Familien starten demnächst in den Jahresurlaub.

Auch wir Kollegen tauschen uns im Büro schon rege darüber aus, wohin es uns diesmal verschlägt und was noch alles in den Koffer muss, bevor die Reise beginnen kann.

Für mich darf auch im Urlaub mein technisches Equipment nicht fehlen. Habe ich Laptop, MP3-Player, Digitalkamera, Tablet und Smartphone inklusive Ladegeräten verstaut, ist bei mir erst mal aufatmen angesagt. Zu früh, denn eine wichtige Kleinigkeit habe ich schon öfter vergessen: den passenden Reisestecker. Gewinnen Sie einen in diesem Beitrag.

Beitrag lesen

Energieverbrauchs-Analysator im Test

Torsten Barthel gibt seine Verbrauchsdaten am Stromzähler in die App ein.
Ihre Verbrauchsdaten für Strom, Gas und Wasser können Sie direkt am Zähler in die App eingeben.

Eine weitere Energiespar-App hat den Weg auf mein Smartphone gefunden. Es ist der Energieverbrauchs-Analysator (Energy-Consumption-Analyzer for Android – ECAS), den wir Ihnen auch im aktuellen ENSO-Magazin vorstellen.

Ich habe ihn kostenfrei im Google Play Store heruntergeladen und für Sie getestet. In meinem Blog-Beitrag erfahren Sie, wie er funktioniert und ob sich eine langfristige Nutzung lohnt.

Beitrag lesen

Haushalt unter Strom: Elektro-Ausstattung damals und heute

Röhrenfernseher
Anfang der 60er Jahre gab es nur in jedem dritten Haushalt einen Fernseher – damals noch ohne Farbe, Fernbedienung oder Flachbildschirm. Foto: Karl-Heinz Laube/pixelio.de

Können Sie sich noch an Ihren ersten Fernseher erinnern? Oder an Ihr erstes Telefon?

Einen Fernseher hatten meine Eltern schon, bevor ich geboren wurde. Meine Mutter erzählt gern die Geschichte, wie meine Großeltern in den 60er Jahren ihren ersten bekommen haben. Sie ging damals gerade erst zur Schule.

Aber dass sich zu Sendungen wie „Da liegt Musike drin“ oder zum „Sandmännchen“ regelmäßig das halbe Dorf vor der Flimmerkiste versammelte, ist ihr noch gut in Erinnerung geblieben.

Beitrag lesen

Mit eigenem Solarstrom Energiekosten senken

Marian Beck
Marian Beck ist ENSO-Fachmann für Energieeffizienztechnik.

„Eine Photovoltaikanlage rechnet sich doch gar nicht mehr.“ Diese Aussage begegnet mir in vielen Kundengesprächen und ist auch im Internet weit verbreitet.

Als Fachmann für Energieeffizienztechnik bei ENSO plane ich individuelle Photovoltaikanlagen für Privat- und Gewerbekunden und setze sie anschließend mit unseren Handwerkspartnern um.

Zugegeben, die sinkende Einspeisevergütung führt zu immer geringeren Renditen von Solaranlagen. Für Anlagenbesitzer ist es heutzutage kaum noch lukrativ, selbst erzeugten Sonnenstrom komplett in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen.

Die solare Stromerzeugung für den Eigenverbrauch lohnt sich jedoch auch weiterhin.

Beitrag lesen

Energie-ABC: LED

Schwibbogen
Schwibbögen können mit LEDs energiesparend betrieben werden. Foto: Romy2004 / pixelio.de

„Wir haben uns einen neuen Schwibbogen mit LEDs gekauft“, erzählt mein Kollege Torsten Barthel beim Frühstück im Büro. Die kauende Runde nickt andächtig – alle wissen, was er uns damit sagen will: Ab jetzt energiesparend durch die Vorweihnachtszeit.

Gerade weil in der dunklen Jahreszeit viel gelichtelt wird, ist das ein Anlass, über die damit verbundenen Stromkosten nachzudenken. Im letzten Jahr um diese Zeit habe ich mich mit der Frage beschäftigt, wie energiesparende Weihnachtsbeleuchtung aussehen kann und hier im Blog darüber berichtet.

Eine Option sind besagte LED-Lichter. Was genau verbirgt sich hinter der Abkürzung? Wie funktionieren sie? Und wo werden sie eingesetzt?

Beitrag lesen

Web-Trends: Warum uns Schuhe verfolgen

Schuhe_klein
Einmal in einem Online-Shop angesehen, laufen uns die Schuhe hinterher. www.istockphoto.com

Seit 2002 betreue ich den Webauftritt von ENSO und habe in dieser Zeit schon einige Trends kommen und gehen sehen. Können Sie sich zum Beispiel noch an Second Life erinnern? Davon spricht inzwischen keiner mehr. Doch welche Entwicklungen beeinflussen uns heute und morgen? Ich lade Sie ein, mit mir hin und wieder einen Blick in die Zukunft des Internets zu werfen. Trend Nr. 1: Personalisierte Internetangebote.

Bestimmt haben Sie schon einmal bei AMAZON eingekauft. Ich erst letzte Woche. Es war ein Handy. Beim Bestellen wurden mir Damenschuhe angeboten. Was soll ich mit Damenschuhen? Da ich ein Handy suchte, fand ich die Werbung nervig. Beim Bezahlen wurde mir klar, warum das passiert ist. Meine Frau war noch im Shop angemeldet.

Beitrag lesen

Energie-ABC: Netzanschluss

Hausbau
Vor allem bei Neubauten ist das Bauland oftmals erst mit Strom und Gas zu erschließen. Foto: lichtkunst.73/pixelio.de

Wer ein Haus baut, muss an vieles denken – auch an den Anschluss ans Strom- und Gasnetz. Ein Netzanschluss, wie ihn die Fachleute nennen, verbindet Ihre hausinterne Strom- oder Gasanlage mit dem jeweiligen Verteilernetz. In Ostsachsen betreibt die ENSO NETZ GmbH die Strom- und Gasverteilernetze.

Damit der Strom- oder Gasnetzanschluss pünktlich fertig wird, sollten Sie rechtzeitig mit einer Installationsfirma ins Gespräch kommen. Prüfen Sie aber im Voraus, ob die Firma im Installateurverzeichnis Sachsen Ost eingetragen ist. Denn die ENSO NETZ GmbH arbeitet ausschließlich mit diesen qualifizierten Fachfirmen zusammen.

Rechtliche Grundlage für den Netzanschluss Strom bildet die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung) – kurz NAV.

Beitrag lesen

Wettbewerb: Kunden gestalten Energierechnung

ENSO-Rechnung-mitgestalten
Zum Maßschneidern unserer Energierechnung brauchen Sie keine Schere. Wenn Sie am PC selbst aktiv werden oder die Vorschläge anderer bewerten, können Sie tolle Preise gewinnen.

Ich erinnere mich genau, wie wir im letzten Jahr über der Idee gebrütet haben, Ihnen – unseren Kunden – eine Rechnung zum selbst Gestalten anzubieten. Wir hatten ein wenig Bauchschmerzen, weil wir nicht einschätzen konnten, wie das Angebot angenommen wird.

Jetzt sind wir erleichtert, dass die Rechnung aufgeht – immerhin haben sich schon 80 Kunden die Mühe gemacht und ihren persönlichen Favoriten in unserer Online-Galerie eingestellt.

Die Entwürfe sind ganz unterschiedlich. Es gibt Vorschläge, die der heutigen ENSO-Rechnung vom Umfang und Aufbau her sehr nahe kommen. Andere wurden kräftig abgespeckt und kommen mit nur ein oder zwei Seiten aus.

Ich habe drei Teilnehmer nach ihren Beweggründen gefragt, bei unserer Aktion mitzumachen:

Beitrag lesen

Geothermie: Energie und Wärme aus dem Erdreich

Prof.-Dr.-Steffen-Wagner
Prof. Dr. Steffen Wagner von der Technischen Universität Bergakademie Freiberg ist Experte für Geothermie. Foto: H. Stein

Erdwärme ist ein Bodenschatz, der in weiten Teilen Sachsens erschlossen werden kann. Am Geokompetenzzentrum Freiberg e. V. leite ich die Arbeitsgruppe „Geothermie“. Das Kompetenzzentrum versteht sich als Vermittler zwischen klein- und mittelständischen Unternehmen sowie für wissenschaftliche Fachkompetenz auf den Gebieten Geologie, Bergbau und Energie.

Der Planet, auf dem wir leben, birgt einen nahezu unerschöpflichen Energievorrat. 99 Prozent des Erdinnern sind über 1.000 Grad Celsius heiß. Alle 100 Meter steigt die Temperatur in der Tiefe um drei Grad Celsius an. Diese dort gespeicherte Wärme wird als Geothermie bezeichnet und lässt sich auf verschiedene Weise nutzen – zur Stromerzeugung im Kraftwerk ebenso wie für Heizzwecke.

Beitrag lesen

Earth Day – einen Tag lang nachhaltiger leben

Earth-Day-International
Foto: www.earthday.de

Hängt auch in Ihrer Küche ein Kalender, in den Sie wichtige Termine eintragen? In unserer Familie haben wir so einen. Dort sind zum Beispiel Geburtstage von Familienmitgliedern und Freunden oder Arztbesuche vermerkt.

Vor ein paar Tagen habe ich nachgeschaut, was mich in den kommenden Wochen so erwartet. Geburtstagsfeier einer Freundin, Zahnarzt und am 22. April: Earth Day.

Ich hatte schon irgendwann einmal davon gehört. Deshalb weiß ich, dass der „Tag der Erde“ mit Umweltschutz zu tun hat, machte mir aber keine weiteren Gedanken darüber.

Beitrag lesen